Unsere Studierenden erwerben im Unterrichtsfach Latein die Fähigkeit zur Vermittlung grundlegender Erscheinungsformen der lateinischen Sprache, des präzisen Umgangs mit grundlegenden Texten der römischen Literatur, der Rezeption der lateinischen Literatur in Literatur, Kunst und Alltagskultur.

Darüber hinaus werden Sprachausbildung, Lektüreunterricht und Rezeption einem modernen Verständnis von Kulturwissenschaft verpflichtet. Dementsprechend erlernen Sie Fachkompetenzen, um Sprache, Literatur und kulturelle Bedingungen stets aufeinander zu beziehen. Zudem werden auch metasprachliche Kompetenzen vermittelt, die zu Sprachvergleich und zu Sprachreflexion anregen.

In der kulturwissenschaftlichen Ausbildung erwerben Sie die Kompetenz zur paradigmatischen Vermittlung von Literatur, Themen und Motiven, welche in der Literatur, der Kunst und in der Alltagskultur Europas rezipiert wurden und werden. Des Weiteren erhalten Sie eine problemorientierte Kenntnis der römischen Kultur, welche Ihr Verständnis für andere Kulturen fördert und zur Analyse von Konstrukten verschiedenster Kulturen befähigt.

Die Fachdidaktik nach neuesten Erkenntnissen der Lernpsychologie und des kompetenzorientierten Lehrens und Lernens wird als fächerübergreifender und interdisziplinärer Bereich der Lehramtsstudien verstanden. Hier werden unseren Studierenden innovative Methoden des Sprach-, Literatur- und kulturkundlichen Unterrichts vermittelt.

Details zu den Studieninhalten finden Sie in den Curricula des Bachelor– und Masterstudiums Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung.

Magdalena Schindler | Lehramt Magazin Modulübersicht Bachelorstudium für das Unterrichtsfach Latein
Magdalena Schindler | Lehramt Magazin Modulübersicht Masterstudium für das Unterrichtsfach Latein